Über mich:

Mein Name ist Anke Fritsche, Jahrgang 1971. Aufgewachsen bin ich in Erfurt in Thüringen. In Sachsen habe ich Bauingenieurwesen studiert, und nach Tätigkeiten in Thüringen und Mecklenburg bin ich dann ganz in Sachsen hängengeblieben. Vierzehn Jahre lebe ich jetzt in der Oberlausitz. Im Jahr 2001 entstand der Wunsch nach einem vierbeinigen Hausgenossen. Nachdem ich bei Freunden beobachten konnte, wie gut Hundeerziehung klappen kann, auch wenn man keine Erfahrung hat, war der Entschluß gefaßt und das Zutrauen war da, diese Aufgabe zu meistern. Daß es ein Shiba sein sollte, war sofort klar, nachdem ich im Frühjahr 2002 ein Foto in einer Zeitung gesehen hatte. Und die Informationen, die ich mir über das Internet geholt hatte, sagten mir auch zu. Ab September 2002 habe ich zu verschiedenen Züchtern Kontakt aufgenommen. Bis März 2003 mußte ich mich dann noch gedulden, bis der ersehnte Wurf gefallen war und mein allererster Hund, meine Hündin Shizen, zu mir kam. Meine Hunde leben mit im Haus und sind voll in meinen Tagesablauf integriert. Seit 2004 betreibe ich von zuhause aus ein Versandantiquariat. Im April 2005 wurde Shizen zur Zucht zugelassen. Im März 2006 habe ich dann meine Zuchtstätte gegründet. Mittlerweile ist das Rudel größer geworden. Meine Hündinnen Bumiko und Empaia sind 2008 und 2013 dazugekommen und ich blicke positiv in die Zukunft meiner Zucht.
Solange ich mit Hunden lebe, bin ich auch schon aktiv im Hundesportverein. Von der Welpengruppe bis zur Begleithundeprüfung und darüber hinaus beschäftige ich meine Hunde regelmäßig. Anfang 2008 bis Ende 2011 habe ich im Verein der HuPfSch Großharthau eine Junghundegruppe trainiert. Seit 2012 engagiere ich mich im neu gegründeten Verein Pfotenfreunde .V., ansässig im Pfotenschulzentrum Schmiedefeld und trainiere hier wieder die Junghunde und Neueinsteiger. Meine Zielstellung ist es, die ganz unterschiedlichen Rassen und Charaktere, die in meine Gruppe kommen, zu gut sozialisierten und nervenfesten Familienhunden auszubilden, die eine gute Bindung zu ihren Besitzern haben. Ich gehöre dem Vorstand des Vereins an.
Im Dezember 2009 habe ich im Hundezentrum Baumann an einem Seminar für das ganzheitliche Auslastungsmodell Zielobjektsuche, kurz ZOS, teilgenommen.
Meine Homepage gestalte und programmiere ich selbst. Weitere laufende Projekte sind u.a. die Seiten des Pfotenschulzentrums Schmiedefeld und des Tierschutzvereins Bischofswerda.